Logo TE-Online Impressum Kontakt Redaktion Anzeigenannahme Ansprechpartner Mediadaten Verlagsmenu

Kurz und bündig
 
Aktuelle Meldungen
aus der Region

Was, wann wo?
 
Der regionale
Veranstaltungskalender

Schnäppchen & Co.
 
Unser
Kleinanzeigen-Markt

Kleinanzeigen-Hotline:
0 54 24 / 3 96 49 - 0

 
Foto Topstory 3

Dem neuen Abschnittsleiter Ludger Flohre (3. von links) und seinem Stellvertreter Michael Janböke (5. von links) gratulierten (von links) Ralf auf dem Felde, Dr. Michael Lübbersmann, Cornelis van de Water, Dr. Winfried Wilkens, Ralf George und Bärbel Rosensträter. (Foto: Landkreis Osnabrück)

Flohre erhält Ernennungsurkunde

Janböke wird Stellvertretender Abschnittsleiter

Osnabrücker Land (te). Der Brandabschnitt Süd des Landkreises Osnabrück wird in den kommenden sechs Jahren von Ludger Flohre aus Melle geleitet. Im Osnabrücker Kreishaus überreichte Landrat Dr. Michael Lübbersmann ihm die Ernennungsurkunde zum Ehrenbeamten des Landkreises Osnabrück.

Verbunden damit ist die Beförderung zum Abschnittsbrandmeister. Flohre bekleidete bisher das Amt des stellvertretenden Abschnittsleiters Süd. Nachfolger in dieser Funktion wird Michael Janböke aus Bad Rothenfelde. Er wurde vom Landrat zunächst kommissarisch mit der Wahrnehmung der Funktion beauftragt. Für die offizielle Ernennung zum Ehrenbeamten in der Kreisfeuerwehr muss Janböke nach der Feuerwehrverordnung zunächst noch einen speziellen Ausbildungslehrgang als Verbandsführer an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz absolvieren.

Das Gebiet des Landkreises Osnabrück ist aufgrund der Flächengröße in zwei Brandschutzabschnitte unterteilt. Zum Brandschutzabschnitt Süd gehören die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Bad Laer, Bad Rothenfelde, Belm, Bissendorf, Glandorf, Hagen, Hasbergen, Hilter und Wallenhorst sowie der Städte Bad Iburg, Dissen, Georgsmarienhütte und Melle.

Den beiden neuen Amtsinhabern wünsche der Landrat viel Freude und Erfolg bei der Arbeit. "Ich weiß, dass ich mit ihnen zwei erfahrene, fachkundige und engagierte Feuerwehrmänner ernenne. Darum bin ich auch überzeugt, dass sie ihre Sache gut machen und das Vertrauen, das der Kreistag und die Feuerwehren des Brandschutzabschnittes Süd in sie gesetzt haben, rechtfertigen werden", betonte Lübbersmann. Die neue Amtszeit begann für beide am 1. Oktober.

Zu den ersten Gratulanten zählten neben Kreisbrandmeister Cornelis Van de Water auch Kreisrat Winfried Wilkens, Fachdienstleiterin Bärbel Rosensträter und aus dem Kreiskommando der für den nördlichen Landkreis zuständige Abschnittsleiter Ralf auf dem Felde und sein Stellvertreter Ralf George. Für den aus Bad Essen stammenden George hatte der Landrat zudem noch eine Überraschung dabei. Er beförderte ihn zum Ersten Hauptbrandmeister.

 

Werbung

amio - wir machen liebe

Landkreis Osnabrück

Stadt Dissen

Göx Texte & Bilder

Gemeinde Bad Rothenfelde

Seitenanfang

aktualisiert am 06.10.2018